“I think P2Pool makes mining fun again.” -gmaxwell, Bitcoin Core Developer.

 

  • Das P2Pool System ist ein freies dezentrales Mining Netzwerk.
  • Es gibt keinen Operator oder Controller, die Auszahlung geschieht vollautomatisch, Eure Shares werden global und dezentral in der Sharechain erfasst.
  • Es ist sehr sicher gegen DDos Angriffe.
  • Geringe  Gebühren (1 %) (Nur für den Serverbetrieb)
  • Alle Transaktionsgebühren (inkl. Auszahlungsgebühren) werden an die Miner verteilt, diese werden bei zentralen Pools oft vom Betreiber selbst einbehalten.
  • Etwas mehr Profit (10-20% nur ungefähre Angaben) als in zentralen Pools .
  • Payment per  Pay Per Last N Shares (PPLNS) Payout System. Es werden immer die letzten 8640 Shares vor Blockende erfasst und ausgezahlt, aus diesem Grunde sollte man regelmäßig teilnehmen um nicht den Fortschritt zu verlieren.
  • Decentralized Mining: Unterstützt das Netzwerk und verhindert die 51% Attacke. Es hilft dem Bitcoin und es hilft auch Euch.
  • Zuverlässige Zahlungen: Der P2Pool zahlt sofort aus, wenn ein Block gefunden wurde, niemand hat Zugriff auf Eure Coins.
  • Im Gegensatz zu zentralen Mining Pools basiert das P2Poolsystem auf demselben peer-2-peer (P2P) Protokoll wie der Bitcoin. Das macht dieses Poolsystem nahezu unattackierbar und schützt gleichzeitig die dezentrale Natur des Bitcoins.